Gerd Gruber neuer stellvertretender Gemeindebrandmeister

Im Rahmen einer Gemeindekommandositzung hat die Feuerwehr in der Samtgemeinde Dörpen den neuen stellvertretenden Gemeindebrandmeister, Gerd Gruber, feierlich in das Amt eingeführt. Das Amt des Stellvertreters von Gemeindebrandmeister Horst Kloppenburg war neu zu besetzen, weil der langjährige stellvertretende Gemeindebrandmeister, Wilhelm Liesen, das Amt aus familiären Gründen zur Verfügung gestellt hatte. Das Gemeindekommando und Samtgemeindebürgermeister Hermann Wocken sowie der Vorsitzende des Feuerwehrausschusses Herman-Josef Santen dankten Liesen für seinen enormen ehrenamtlichen Einsatz für die Feuerwehr in der Samtgemeinde Dörpen. Zugleich sprachen ihm alle den Respekt dafür aus, dass Liesen Ortsbrandmeister der Feuerwehr Kluse-Ahlen bleibt.

Ein großes Lob ging besonders auch an Gerd Gruber, der bereit ist, das Amt zu übernehmen. Gruber ist dafür bestens geeignet, verfügt er doch über riesige Erfahrung u.a. als langjähriger Ortsbrandmeister der Feuerwehr Dersum. Während der Feierstunde wurde zudem der stellvertretende Ortsbrandmeister der Feuerwehr Heede, Hans Koop, in seinem Amt bestätigt. Alle Entscheidungen hatten das Gemeindekommando und auch der Rat der Samtgemeinde Dörpen je einstimmig getroffen.

Gruber Feuerwehr

Foto: Jens Sievers