Leinenpflicht seit 01.04.2018

Im Frühjahr erwacht die Natur zu neuem Leben. In den kommenden Wochen und Monaten werden Wald, Felder und Wiesen zu einer großen Kinderstube: Wildtiere ziehen mit den nun beginnenden wärmeren Tagen ihren Nachwuchs groß. Damit die Jungtiere in dieser Phase in Ruhe und Sicherheit aufwachsen können, müssen Hunde bis zum 15. Juli an der Leine geführt werden, so schreibt es der Gesetzgeber vor.

Zu den Bereichen, in denen Hunde angeleint werden müssen, zählen auch Wege und Straßen, die an Grünflächen, Weiden und Wäldern entlang führen.

Geregelt ist die Anleinpflicht in der niedersächsischen Wald und die Landschaftsordnung. Etwaige Verstöße gegen die Bestimmungen stellen Ordnungswidrigkeiten dar, die mit Bußgeldern geahndet werden können.