Niedersachsen unterstützt solo-selbstständige Künstlerinnen und Künstler

Unter dem Motto „Niedersachsen dreht auf" unterstützt das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) von heute an solo-selbstständige Künstlerinnen und Künstler, die von der Corona-Pandemie betroffen sind mit einem Sonderprogramm.

Basis hierfür sind Förderkriterien, die vier Förderlinien enthalten:

Förderlinie A: Kulturelle Veranstaltungen
Förderlinie B: Kulturelle Bildung

Förderlinie C: Innovative künstlerische Projekte
Förderlinie D: Solo-Selbständige im nichtöffentlichen Bereich

Für alle Programmteile gilt, dass die Fördersumme mindestens 1.500 Euro und höchstens 30.000 Euro beträgt.

Weitere Informationen, die Förderkriterien, die Antragsstichtage, weitere Hinweise und das Antragsformular zum aktuellen Programm finden Sie hier:

https://www.mwk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/ausschreibungen_programme_forderungen/corona-sonderprogramm-fur-solo-selbststandige-und-kultureinrichtungen-192816.html

Ansprechpartner:

Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0511 120-2599
E-Mail: pressestelle@mwk.niedersachsen.de

Eine Förderung ist ausgeschlossen

  • wenn die beantragte Fördersumme geringer als 1.500,01 Euro ist,
  • wenn ausschließlich die Produktion und Aufführung von Film- oder Zirkusaufführungen oder das Abspielen von Ton- bzw. Bild-/Tonträgern beantragt wird,
  • für Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts sowie Einrichtungen in Trägerschaft des Bundes, des Landes oder der Kommunen.