Stellenangebot Netzwerkkoordinator (m/w) für das in Gründung befindliche „Agile Netzwerk Nördliches Emstal“

Die Samtgemeinde Lathen stellt für die Projektteilnehmer Gemeinde Rhede (Ems), Samtgemeinde Dörpen, Samtgemeinde Lathen, Stadt Haren (Ems) und Stadt Papenburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Netzwerkkoordinator (m/w/d) für das in Gründung befindliche „Agile Netzwerk Nördliches Emstal“

ein. Es handelt sich um eine befristete Vollzeitstelle mit Aussicht auf Verlängerung bei voller tariflicher Stundenzahl (39 Stunden).

Das Agile Netzwerk Nördliches Emstal (ANNET) verfolgt dabei die folgenden Ziele:

  • Bestehende Netzwerke zusammenzuführen (z.B. den Wirtschaftsverband Emstal, das DRK, die IT-Achse-Ems).
  • Neue kreative Akteur*innen für die Entwicklung der Region und seiner Dörfer gewinnen.
  • Neue Ideen entwickeln und umsetzen für Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie die Integration von Migrant*innen in den Arbeitsmarkt zu stärken.

Es zeichnet sich dadurch aus, dass:

  • neue digitale Möglichkeiten der Zusammenarbeit genutzt werden.
  • reale Treffen und Online-Kooperationen kombiniert werden.
  • das Netzwerk sich selbst organisiert: Es setzt sich eigene Ziele, Themenschwerpunkte und gestaltet seine Zusammenarbeit selber.

Mit diesen Qualifikationen überzeugen Sie uns:

  • mindestens ein abgeschlossenes FH-Studium im Bereich Erwachsenenbildung/Kommunikationswissenschaften oder eines vergleichbaren Abschlusses
  • einschlägige Berufserfahrungen
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Netzwerkarbeit und interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Erfahrungen in agilem Projekt- und Prozessmanagement
  • Erfahrungen in transkultureller Arbeit und zum Thema Integration
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Kompetenz in der Moderation von Gruppen und Veranstaltungen
  • gute Fähigkeiten und Kompetenzen in der digitalen Zusammenarbeit und generelle Affinität zu Themen der Digitalisierung
  • Eigeninitiative, Organisationsgeschick, Entscheidungskompetenz, Urteilsfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit

Dafür bieten wir Ihnen:

Wir bieten Ihnen neben einem interessanten und abwechslungsereichen Arbeitsfeld eine Vergütung in Anlehnung an den TVÖD sowie den sonstigen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt. Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten können nicht erstattet werden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugniskopien, Referenzen) richten Sie bitte bis spätestens 25.11.2018 an die Samtgemeinde Lathen, - Fachbereich Personal -, Erna-de-Vries-Platz 7, 49762 Lathen oder digital an dagmar.boven@lathen.de.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Karl-Heinz Weber (Tel. 05933-6643) und Daniela Köttker (Tel. 05933-6640) gerne zur Verfügung.