Einrichtung einer Auskunftssperre

Leistungsbeschreibung
Die Auskunftssperre wird durch die zuständige Stelle eingerichtet. Weitere beteiligte Stellen, wie die der vorherigen Wohnung und die für eventuell vorhandene weitere Wohnungen zuständigen Stellen, werden unterrichtet.
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)
Welche Fristen muss ich beachten?
Geltungsdauer: 2 Jahre

(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)
Was sollte ich noch wissen?
Die betroffene Person ist vor Aufhebung der Sperre zu unterrichten, soweit sie erreichbar ist. Für die Verlängerung der Auskunftssperre ist ein erneuter Antrag erforderlich.
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)


Bearbeitungsgebühren:

Welche Gebühren fallen an?
Es fallen keine Gebühren an.
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)

Ergänzungen der Samtgemeinde Dörpen:

Mitzubringen sind die Namen der Personen, von denen Gefahren befürchtet werden sowie Nachweise zur Glaubhaftmachung der Angaben (z.B. Aufenthaltsbescheinigung Frauenhaus, Polizenanzeige, ...)


Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email VCard Name Telefon Fax
E-Mail V-Card Telefon 04963 402 0 Fax 04963 402 120
E-Mail V-Card Telefon 04963 402 113 Fax 04963 402 120
E-Mail V-Card Telefon 04963 402 0 Fax 04963 402 120
E-Mail V-Card Telefon 04963 402 0 Fax 04963 402 120
E-Mail V-Card Telefon 04963 402 0 Fax 04963 402 120
V-Card

zuständiges Amt:


Bearbeitungsdauer
Auskunftssperren werden in der Regel sofort bearbeitet.
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)



Rechtsgrundlage
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)