Termintag am Montagnachmittag ab 2021

Ab 2021 wird in der Samtgemeindeverwaltung ein sogenannter Termintag eingeführt. Jeweils für Montagnachmittag können Bürgerinnen und Bürger mit den Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern der Samtgemeindeverwaltung Termine vereinbaren, um ihre Angelegenheiten zu erledigen.

Durch die Terminvereinbarung soll sichergestellt werden, dass Wartezeiten vermieden werden und die für die Anliegen bisweilen nötige Zeit auch zur Verfügung steht. Dieses neue Angebot richtet sich daher vor allem an einen Personenkreis, der von kürzeren Wartezeiten besonders profitiert: Ältere Menschen, in ihrer Mobilität geminderte Personen und  Personen mit kleinen Kindern.

Gerade während der Corona Pandemie wird dies zudem als Möglichkeit gesehen, für vulnerable Personen ein Infektionsrisiko zu minimieren.

Dieses Angebot bringt es mit sich, dass das Rathaus am Montagnachmittag für den allgemeinen Publikumsverkehr ohne Termin geschlossen bleibt.

Am Montagvormittag und an den anderen Tagen bleiben die Öffnungszeiten unverändert.

Dieses neue Angebot startet am 11. Januar 2021.