B401 Grunderneuerung

Die Bundesstraße 401 wird vom 18. März 2018 bis voraussichtlich Ende Juni 2018 zwischen Heede und der Anschlussstelle B 70 aufgrund dringender und umfang­reicher Straßenbauarbeiten voll gesperrt.

Während der Durchgangsverkehr großräumig umge­leitet wird, ist die Verbindung zwischen den Gemeinden Heede und Dörpen, abgesehen von einem 4­-wöchigen Bauabschnitt von voraussichtlich Ende März bis Ende April, für Anliegerverkehre mit Fahrzeugen bis 7,5 t offen. Der Radfahrverkehr ist während der gesamten Bauzeit möglich.

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lingen mit. Durch die anstehenden Bauarbeiten werden auf einer Gesamtlänge von rund 4,3 Kilometer auf voller Fahrbahnbreite u.a. die oberen Asphaltschichten sowie zusätzlich in weiten Teilbereichen die darunterliegenden Tragschichten erneuert. Des Weiteren werden Fahrzeugrückhaltesysteme und Schutzeinrichtungen nach dem neuesten Stand der Technik montiert. Die Baukosten betragen ca. 2,0 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Während der Vollsperrung stehen ausgewiesene Umleitungsstrecken über Walchum und Rhede zur Verfügung. Der Geschäftsbereich Lingen der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die mit der Baumaßnahme einhergehenden Behinderungen um Verständnis